Alles über unsere Gruppe  
  • Hauptseite
  • Treffpunkt
  • Aktuelles über uns
  • Vereinsaufbau und Aufgabenzuweisung
  • Kontakt Montagsgruppe
  • Kontakt Mittwochsgruppe
  • Kontakt Angehörigengruppe
  • *NEU* Medikamentengruppe *NEU*
  • Gruppenabendleitung (Moderator-in)
  • Termine BKE NRW
  • Termine Info-Veranstaltung Warstein
  • Kooperation selbsthilfefreundliches "Ev.    Krankenhaus Lippstadt"
  • Fotogalerie BKE Lippstadt
  • Gästebuch
  • Impressum
  • Statistik der Besucher
  ---------------------------------------------
  • Suchtberatung Diakonie Lippstadt
  Link LWL Lippstadt-Warstein Anmeldung zur Aufnahme
• *NEU* Medikamentengruppe *NEU*

Medikamentenabhängigkeit –

Wie kann mir geholfen werden und wie kann ich mir selbst helfen.

Angebot der Selbsthilfegruppe „Blaues Kreuz in der evangelischen Kirche“ Ortsverein Lippstadt

zur Medikamentensucht.

 

Viele Menschen denken beim Thema Sucht oft sofort an die Alkoholabhängigkeit, von denen in Deutschland allein Millionen Menschen betroffen sind – entdeckt oder  stillleidend für die Betroffenen unentdeckt. Dabei gibt es Süchte, an die die Gesellschaft nicht mal ansatzweise denkt, sie stillschweigend hinnimmt oder die oftmals durch die Mitmenschen nicht einmal bemerkt werden. Eine dieser Formen dürfte die Medikamentensucht sein. Zwar gehen wir heute immer noch davon aus, dass oftmals meist ältere Menschen durch ihren jahrelangen Konsum Medikamentenabhängig geworden sind. Aber die zunehmenden Veränderungen in unserer Gesellschaft mit dem gnadenlosem Kampf um Arbeitsplätze oder auch nur die Sicherung des Arbeitsplatzes, verbunden mit Termindrücken, Stressanforderungen mit hohen Niveau und zudem - täglich - gefordert, lassen viele Menschen, auch schon junge Menschen, zu Medikamenten greifen, die auf Dauer gesehen unweigerlich in die Abhängigkeit führen.

Auf dem deutschen Markt gibt es 22.000 verschiedene Medikamente. Die meistverkauften sind Schlafmittel und Beruhigungsmittel. Ein Drittel aller Deutschen hat schon einmal vom Arzt ein Medikament verschrieben bekommen, bei dem Suchtgefahr besteht. Laut der Deutschen Hauptstelle gegen die Suchtgefahren (DHS) sind in Deutschland 1,4 Millionen Menschen medikamentensüchtig, davon zwei Drittel Frauen. Man schätzt aber, dass es noch weit mehr Menschen gibt, die Medikamente nehmen, ohne dass es aus medizinischer Sicht notwendig wäre. (Quelle: Caritas Ibbenbüren)

Bei Abhängigkeitsformen durch diese Suchtmittel sollte zunächst eine Hilfe/Behandlung durch fachlich ärztliche Behandlung erfolgen. Um die Stabilisierung einer Abstinenz nach einem Entzug oder einer durchgeführten Therapie zu erleichtern, bietet sich dringend an, die Hilfe einer Selbsthilfegruppe in Anspruch zu nehmen. Selbsthilfegruppen sind verpflichtet Verschwiegenheit auszuüben. Die Mitglieder befinden sich demnach in einem „geschützten Raum“ in dem sie ihre Anliegen mit all ihren Sorgen und Ängsten auch vorbringen können.

Die Selbsthilfegruppe des „Blauen Kreuzes ev. Kirche“ Ortsgruppe Lippstadt bietet seit Jahren mit großem Erfolg die „Hilfe zur Selbsthilfe“  mit Schwerpunkt –Alkohol- für Betroffene und Angehörige an. Da der Bedarf für eine Hilfe auch für Medikamentenabhängige inzwischen als ebenso wichtiges Thema erkannt worden ist, versucht die Ortsgruppe Lippstadt auf diesem Wege eine eigenständige Medikamentengruppe aufzubauen. Wir bieten nicht nur Gruppenabende an. Aufgrund unseres gut aufgebauten Landes- und Bundesverbandes des Blauen Kreuzes in der evangelischen Kirche  werden Sie selbst entscheiden können, welche attraktiven oder auch unterstützenden Seminare zur Weiterbildung/Interessenangebote Sie nutzen wollen.

Ansprechpartner für die neue Medikamentengruppe ist Herr

Norbert Büstrin unter der Telefonnummer: 02925-976454

E-Mail: norbert.buestrin@blaueskreuz-lippstadt.de   

    
                               

 
  Der Inhaber dieser Webseite hat das Extra "Topliste" nicht aktiviert!  
Aktuelle Termine  
  17.12.16 Weihnachtsfeier um 15.00 Uhr in Schmerlecke im Bürgerzentrum

19.12.16 Gemeinsamer Abend -Angehörige und Betroffene im Niemöllerhaus

Aufräumaktion in den Gruppenräumen in der letzten Dezemberwoche.

27.01.16 Mitgliederversammlung um 20.00 Uhr im Niemöllerhaus

04.03.17 Winterwanderung

13.04.17 Gemeinsamer Gruppen-Abend im Niemöllerhaus
 
Link Landesverband BKE NRW  
  Blaues Kreuz NRW  
Link Aktuelles Blaues Blatt BKE NRW  
  Aktuelles Blaues Blatt  
Link Alle Blauen Blätter BKE NRW  
  Alle Blauen Blätter  
Bisher waren 74817 Besucher auf der Homepage